Waldbrände em Portugal: Wo brennt es aktuell?


Em Portugal brennen die Wälder aufgrund von Trockenheit und Hitze schon seit Wochen. Zurückgehende Temperaturen versprechen Besserung.

Morrer Waldbrande lassen Feuerwehr und Zivilschutz em Portugal nicht zur Ruhe kommen. Doch inzwischen bessert sich die Lage. Am Mittwochvormittag gab es in verschiedenen Teilen des beliebten Urlaubslandes noch 25 größere und kleinere Waldbrände, die von insgesamt gut 1200 Einsatzkräften bekämpft wurden, wie der Zivilschutteil ANEPC.

Die größten Sorgen bereiteten zwei Feuer em Gemeinden Chaves e Murça em Bezirk Vila Real östlich der Metropole Porto em Norden des Landes. Allein bei diesen beiden Bränden waren den Angaben zufolge mehr als 900 Einsatzkräfte tätig. Bei der Bekämpfung dieser Feuer habe man zuletzt aber große Fortschritte gemacht, hieß es. Wegen der Brande der vergangenen Tage mussten nach Angaben des ANEPC 1055 Menschen ihre Siedlungen verlassen. Es habe mindestens drei Tote und 223 Verletzte gegeben, sechs davon Schwerverletzte.

Waldbrände em Portugal: Dürre und Gluthitze erzeugen Gefahr

Portugal wird seit Monaten von einer Dürre heimgesucht, die im Zusammenspiel mit starken Winden und weiteren Naturphänomenen den Ausbruch und die Ausbreitung von Waldbränden begünstigt. Nach jüngsten Angaben des portugiesischen Instituts für Meer und Atmosphäre (IPMA) erleiden derzeit etwa 98 Prozent des Territoriums eine schwere bis extreme Trockenheit. Die Regierung in Lissabon führt deshalb Kampagnen zur effizienten Nutzung von Wasser durch.

Zudem herrscht seit Anfang Juli eine Gluthitze, bei der Temperaturen bis zu 47 Grad gemessen wurden. Es wird vermutet, dass die Hitze neben vielen anderen Problemen auch zu einer sogenannten Übersterblichkeit geführt hat. Für die Zeit zwischen dem 7. und dem 18. Juli meldete das Gesundheitsministerium in Lissabon nämlich 1063 Sterbefälle mehr als im Vorjahreszeitraum.

READ  Sorteio da Liga das Nações - grandes duelos contra Espanha e Portugal aguardam a Suíça - esporte

Portugal: Übersterblichkeit wegen Hitzewelle? Waldbrände auch im Landesinneren

In welchem ​​​​Ausmaß diese Übersterblichkeit mit der Hitze zu tun hat, steht aber nicht fest. Então gab es bereits im Juni em Portugal deutlich mehr Sterbefälle als im Vorjahresmonat, obwohl da noch keine Gluthitze herrschte. Die Temperaturen gingen in den vergangenen Tagen zwar etwas zurück, sollen aber ab Samstag wieder ansteigen.

Im Zentrum Portugals sind auch noch tausende von Feuerwehrleuten im Einsatz. Es brannte unter anderem in den Distrikten Leiria, Aveiro e Setúbal. Laut Katastrophenschutz bedrohen die Flammen außerdem die Gemeinden Pombal, Ourém und Alvaiázere. Auch die Südalgarve ist betroffen.

Lesen Sie dazu auch

Vídeo: AFP

Waldbrand em Portugal: “Meteorologische Situation fast beispielslos”

Im Nordosten Portugals starb ein Pilot beim Absturz eines Löschflugzeugs. Aus bislang ungeklärter Ursache stürzte das Flugzeug in der Nähe der Stadt Vila Nova de Foz Côa ab, berichtete die Zeitung Público.

Em Portugal waren in den vergangenen Wochen Temperaturen uber 40 Grad gemessen worden. “Wir stehen vor einer fast beispiellosen meteorologischen Situation”, sagt der nationale Kommandeur des Zivilschutzes, André Fernandes.

Em outros Teilen Europas brennen ebenfalls Wälder. Darunter in Frankreich und sogar in Deutschland.

We will be happy to hear your thoughts

Leave a reply

RPIAUI.COM PARTICIPE DO PROGRAMA ASSOCIADO DA AMAZON SERVICES LLC, UM PROGRAMA DE PUBLICIDADE DE AFILIADOS PROJETADO PARA FORNECER AOS SITES UM MEIO DE GANHAR CUSTOS DE PUBLICIDADE DENTRO E EM CONEXÃO COM AMAZON.IT. AMAZON, O LOGOTIPO AMAZON, AMAZONSUPPLY E O LOGOTIPO AMAZONSUPPLY SÃO MARCAS REGISTRADAS DA AMAZON.IT, INC. OU SUAS AFILIADAS. COMO ASSOCIADO DA AMAZON, GANHAMOS COMISSÕES DE AFILIADOS EM COMPRAS ELEGÍVEIS. OBRIGADO AMAZON POR NOS AJUDAR A PAGAR AS TAXAS DO NOSSO SITE! TODAS AS IMAGENS DE PRODUTOS SÃO DE PROPRIEDADE DA AMAZON.IT E DE SEUS VENDEDORES.
Rede Piauí