Portugal: Weitreichende Entscheidung uber Euthanasie im Parlament

Die Portugiesische Bischofskonferenz spricht sich gegen eine ÜBerschDie Portugiesische Bischofskonferenz spricht sich gegen eine Überschreitung der ethischen Grenzen bei der Sterbehilfe aus. Die Bischöfe erinnern daran, dass „mit Euthanasie nicht das Leiden bekämpft, sondern das Leben ausgelöscht wird.” reitung der ethischen Grenzen bei der Sterbehilfe aus. Die Bischöfe erinnern daran, dass „mit Euthanasie nicht das Leiden bekämpft, sondern das Leben ausgelöscht wird.”

Damit äußerten sich die portugiesischen Bischöfe zu dem Gesetzesvorhaben linker Parteien im portugiesischen Parlament eine Reihe von Anträgen zur weitergehenden Legalisierung der Tötung durch Verlangen durchzusetzen. Die Nachrichtenagentur Ecclesia veröffentlichte am 09. Juni eine Erklärung, in der es heißt: „Die Portugiesische Bischofskonferenz (CEP) bekräftigt ihren Widerstand gegen jeden Versuch, Euthanisier und sam verlik und assister schütlä ver worden.”

Die Versammlung der Republik (Assembleia da República) ist die einzige Parlamentskammer Portugals.

Nur wenige Stunden zuvor hatten die Abgeordneten vier Gesetzestextvorschläge angenommen.

Beunruhigend für die portugiesischen Oberhirten ist vor allem, dass im Entwurf zur Legalisierung der Sterbehilfe in seiner neuen Fassung jeglicher Hinweis auf „tödliche Krankheiten” als Rechtfertigilierten für iz den assistedur. „Die verabschiedeten Gesetzesentwürfe bedeuten eine Ausweitung der Legalisierung von Sterbehilfe und assistertem Suizid über Nahtodsituationen hinaus auf unheilbar Krankheiten und Invalidität, die” foi unsere Gesetezäbrüngeb ihrung Systema Die Bischöfe erinnerten daran, dass „wo früher das Gesetz Gottes mit dem Gebot „Du sollst nicht töten’ alle Menschen schützte, das Gesetz der Menschen nun alle Menschen bedroht.”

Em janeiro de 2021, a guerra bereits ein erster Gesetzentwurf zur Straffreiheit der Euthanasie vom Parlament verabschiedet worden, bevor er Ende letzten Jahres durch ein Veto des Präsidenten verhindert wurde. Der Präsident der Republik Portugal, Marcelo Rebelo de Sousa, ein bekennender Katholik, warf dem damaligen Entwurf “innere Widersprüche” vor.

READ  30 melhores avaliações de raquel rolnik testado e qualificado

Die vier Vorschläge, über die am 9. Juni abgestimmt wurde, sollen in einigen Monaten zu einem Text zusammengefasst werden, der dem Staatsoberhaupt erneut vorgelegt werden soll. Es stellt sich dabei die Frage, wie lange der Präsident dem politischen Druck, der zunehmend auf ihn ausgeübt wird, standhalten kann.

We will be happy to hear your thoughts

Leave a reply

RPIAUI.COM PARTICIPE DO PROGRAMA ASSOCIADO DA AMAZON SERVICES LLC, UM PROGRAMA DE PUBLICIDADE DE AFILIADOS PROJETADO PARA FORNECER AOS SITES UM MEIO DE GANHAR CUSTOS DE PUBLICIDADE DENTRO E EM CONEXÃO COM AMAZON.IT. AMAZON, O LOGOTIPO AMAZON, AMAZONSUPPLY E O LOGOTIPO AMAZONSUPPLY SÃO MARCAS REGISTRADAS DA AMAZON.IT, INC. OU SUAS AFILIADAS. COMO ASSOCIADO DA AMAZON, GANHAMOS COMISSÕES DE AFILIADOS EM COMPRAS ELEGÍVEIS. OBRIGADO AMAZON POR NOS AJUDAR A PAGAR AS TAXAS DO NOSSO SITE! TODAS AS IMAGENS DE PRODUTOS SÃO DE PROPRIEDADE DA AMAZON.IT E DE SEUS VENDEDORES.
Rede Piauí