Planta de Paulinho Wechsel von Bayer Leverkusen nach Brasilien

Der brasilianische Flügelspieler Paulinho steckt bei Bayer Leverkusen in einer Zwickmühle. Einerseits läuft sein Vertrag noch bis zum nächsten Sommer, andererseits spielt er bei der Werkself keine Rolle mehr. Seine bisherige Spielzeit in dieser Saison beläuft sich auf 24 Minuten in der Bundesliga e 45 Minuten im DFB-Pokal. Kein Wunder, dass Paulinho Leverkusen verlassen möchte. Laut dem „Kicker“ strebte der Brasilianer eine Rückkehr in seine Heimat an – doch dazu kam es aus verschiedenen Gründen nicht.

Ende August gab es mehrere Angebote von brasilianischen Erstligisten für den 22-Jährigen, heißt es. Demnach sollen die Topklubs Palmeiras São Paulo, Atlético Mineiro und der FC São Paulo e einem Transferência de Paulinho interessiert gewesen sein. Der einzige Haken an der Sache: die Ablösesumme. Die brasilianischen Vereine wollten Paulinho allesamt ablösefrei verpflichten – doch in Leverkusen war man dazu nicht bereit. Schließlich hatte man 2018 noch 18,5 milhões de euros e Paulinhos Heimatverein CR Vasco da Gama bezahlt.

Bayer 04 Leverkusen: Paulinho vai zurück no Brasilien

Paulinho reagiu ao Bayers Vorgehensweise mit Unverständnis. „Bayer 04 hatte die Wahl, mich gegen wirtschaftliche Rechte einzutauschen, und sie entschieden sich dafür, mich hier zu behalten und mein Gehalt zu zahlen“, schrieb der Brasilianer auf seinem Twitter-Auf.



Dass Paulinho bei Bayer auf dem Abstellgleis steht, war am vergangenen Wochenende wieder einmal zu beobachten. Trotz mehreren verletzungsbedingter Ausfälle auf seiner Position stand der Brasilianer beim Auswärtsspiel in Berlin (2:2) nicht im Kader. Stattdessen nomeado treinador Gerardo Seoane das 17-jährige Nachwuchstalent Zidan Sertdemir.

Bei Paulinho kam die Ausmusterung verständlicherweise nicht gut an. Auf Twitter lud er in der Halbzeitpause des Spiels ein Video hoch, das ihn beim Hanteltraining zeigt. Diese Aktion sei jedoch nicht als Provokation gedacht, wie er später nach entsprechenden Unterstellungen der „Bild” schrieb: „Provokation? Ich trainiere seit meiner Ankunft immer zwei Stunden und werde nicht aufhören, mich vorzubereiten. Die POLITISCHE und nicht sportliche Entscheidung, nicht im Spiel zu sein, ist nicht mein Problem.”

Paulinho kann Bayer Leverkusen im Sommer 2023 verlassen

Sein Problem ist allerdings immer noch die mangelnde Spielzeit. Paulinho dürfte im Winter einen neuen Anlauf versuchen, um in seine Heimat zurückzukehren. Spätestens im nächsten Sommer, wenn sein Vertrag in Leverkusen ausgelaufen ist, wird Paulinho ablösefrei nach Brasilien wechseln können. Eine Vertragsverlängerung uber den kommenden Sommer hinaus ist zum aktuellen Zeitpunkt jedenfalls kaum vorstellbar.

Das könnte sie auch interessieren: Köln-Coach Baumgart wütet: „Das geht mir einfach auf die Eier!”

Paulinho war 2018 vom brasilianischen Erstligisten CR Vasco da Gama zu Bayer Leverkusen gewechselt. Er galt damals als großes Talent. Allerdings konnte er die Erwartungen auch verletzungsbedingt nie ganz erfüllen. Em 74 Pflichtspielen für Bayer gelangen ihm acht Tore und fünf Vorlagen. In der Saison 2020/21 warf ihn ein Kreuzbandriss so sehr zurück, dass er für die Werkself nur ein Spiel absolvieren konnte.

READ  15 aplicativos Android premium, agora gratuitos na Play Store (por tempo limitado)

We will be happy to hear your thoughts

Leave a reply

RPIAUI.COM PARTICIPE DO PROGRAMA ASSOCIADO DA AMAZON SERVICES LLC, UM PROGRAMA DE PUBLICIDADE DE AFILIADOS PROJETADO PARA FORNECER AOS SITES UM MEIO DE GANHAR CUSTOS DE PUBLICIDADE DENTRO E EM CONEXÃO COM AMAZON.IT. AMAZON, O LOGOTIPO AMAZON, AMAZONSUPPLY E O LOGOTIPO AMAZONSUPPLY SÃO MARCAS REGISTRADAS DA AMAZON.IT, INC. OU SUAS AFILIADAS. COMO ASSOCIADO DA AMAZON, GANHAMOS COMISSÕES DE AFILIADOS EM COMPRAS ELEGÍVEIS. OBRIGADO AMAZON POR NOS AJUDAR A PAGAR AS TAXAS DO NOSSO SITE! TODAS AS IMAGENS DE PRODUTOS SÃO DE PROPRIEDADE DA AMAZON.IT E DE SEUS VENDEDORES.
Rede Piauí