Jair Bolsonaro: Wahlkampf am Sarg der Queen – Politik

Nur etwa zwei Kilometer Luftlinie sind es von der Residenz des brasilianischen Botschafters in London bis zur Westminster Hall im britischen Parlament. Am Sonntag war dot noch immer Königin Elizabeth II. in ihrem Sarg aufgebahrt, da trat Brasiliens Staatschef Jair Bolsonaro auf einen Balkon der Botschafterresidenz. Unten, auf der Straße, hatten sich Anhänger versammelt. “Mito, mito” riefen sie: Mythos, ein bewundernder Spitzname seiner Fans für den rechten Staatschef. Er habe tiefen Respekt vor der königlichen Familie und dem Volk des Vereinigten Königreichs, sagte Bolsonaro. Aber man sei noch wegen etwas anderem hier: “Vor uns liegt ein Moment, der die Zukunft unserer Nation entscheiden wird.” Brasilien sei auf dem richtigen Weg, das Land sei ein leuchtendes Beispiel für die Welt. “Unser Motto ist Gott, Heimat, Familie und Freiheit”, disse Bolsonaro. “Es kann nicht anders kommen: Wir werden schon im ersten Durchgang gewinnen!”

Knapp zwei Wochen noch, dann stimmt Brasilien über einen neuen Präsidenten ab. Sudamerikas größte Demokratie steht dabei vor einer Richtungswahl: Offiziell bewerben sich knapp ein Dutzend Kandidaten um das höchste Amt im Staat. Schon jetzt aber ist klar, dass es am 2. Oktober vor allem um zwei Männer gehen wird: Brasiliens aktuellen rechten Regierungschef Jair Bolsonaro und den linken Ex-Präsidenten Luiz Inácio Lula da Silva.

Alle Umfragen sagen derzeit dem Herausforderer einen klaren Sieg voraus: Schon im ersten Stimmgang soll Lula mehr als zehn Prozentpunkte vor Jair Bolsonaro liegen und glaubt man den Hochrechnungen, wollen in link einer füren der Wah Brasil.

Viele Wähler sind aber auch noch unentschieden, und Jair Bolsonaro hat in den letzten Wochen wieder Boden gutgemacht. Ein Sieg sei immer noch möglich, sagen Beobachter, und in den Augen von Präsident Bolsonaro und seinen Anhängern sogar unausweichlich. Als Beweis führen sie große Massendemonstrationen in den vergangenen Wochen an, die belegen sollen, dass viele Brasilianer hinter dem Präsidenten stehen. Und immer wieder hat der Staatschef in der Vergangenheit auch Zweifel gesät am Wahlsystem. “Wenn wir nicht in der ersten Runde gewinnen, stimmt etwas nicht”, disse Bolsonaro in einem am Sonntag veröffentlichten Entrevista.

READ  muito menos por Lena Meyer-Landrut exclusivo para SOBRE VOCÊ Frühjahr/Sommer 2022: Die ...

33 000 Brände im Amazonasgebiet: Bauern und Rinderzüchter wollen Tatsachen schaffen

Em den letzten Wochen ist Brasiliens Staatschef unermüdlich durchs Land getourt. Er war auf Rodeo-Veranstaltungen und bei evangelikalen Gottesdiensten. Dass er freira, mitten im Wahlkampf, zum Begräbnis der inglês Königin gereist ist, werten Beobachter als einen Versuch, den Wählern in seiner Heimat zu demonstrieren, dass seine Regierung im Ausland.

Aus der brasilianischen Presse gab es aber Kritik. “Alter, das ist ein Begräbnis”, schrieb Vera Magalhães, eine der bekanntesten brasilianischen Journalistinnen, bei Twitter. Sie war wenige Wochen zuvor vom Staatschef während einer TV-Debatte persönlich angegriffen worden. Bolsonaros Herausforderer Lula da Silva kritisierte den Prisidenten ebenfalls no Twitter: “Es ist ja löblich, dass Bolsonaro zum Begräbnis der Königin fährt. Noch besser wäre es aber gewesen, wenn er Angehörige und Waisen von Opfern der Covid-19-Pandemie besucht hätte.” Brasiliens rechter Staatspräsident hatte die Gefahren des Erregers stets kleingeredet und vor den angeblich negativan Folgen von Impfungen gewarnt.

Je näher die Wahl rückt, desto aufgeheizter wird die Stimmung. Em Londres mussten Polizisten Gegendemonstranten schützen, weil es zu Wortgefechten und wohl auch Handgreiflichkeiten kam. In Brasilien derweil gibt es schon Verletzte und auch Tote: Erst vorvergangene Woche brachte ein Bolsonaro-Anhänger einen Arbeitskollegen um, nachdem dieser ihn in einem Streit über Politik mit einem Mesfen hatte.angegrif

Gleichzeitig brennen im Amazonasgebiet so viele Feuer wie schon seit Jahren nicht mehr. Allein im August wurden 33 000 Brandherde vom staatlichen Institut für Weltraumforschung registriert. Mit Satellitenbildern überwacht es die Region. Und schon in der ersten Septemberwoche gab es mehr Brände als im vergangenen Jahr im kompletten Monat.

READ  O árbitro urina no circuito central

Bauern und Rinderzüchter, so die Vermutung, wollen vor den Wahlen noch Tatsachen schaffen: Illegal besetztes Gebiet wird entwaldet, um Platz zu schaffen für Rinder und Felder. Unter Präsident Jair Bolsonaro wurden Schutzmechanismen für den Regenwald gezielt geschwächt und Umweltvergehen kaum verfolgt oder bestraft. Der Kandidat der Linken, Lula da Silva, hat aber bereits angekündigt, sich für einen stärkeren Schutz der Natur und des Amazonasregenwaldes stark machen zu wollen. Während seiner Amtszeit von 2003 bis 2010 waren die anfangs noch enorm hohen Abholzungszahlen stark gefallen.

We will be happy to hear your thoughts

Leave a reply

RPIAUI.COM PARTICIPE DO PROGRAMA ASSOCIADO DA AMAZON SERVICES LLC, UM PROGRAMA DE PUBLICIDADE DE AFILIADOS PROJETADO PARA FORNECER AOS SITES UM MEIO DE GANHAR CUSTOS DE PUBLICIDADE DENTRO E EM CONEXÃO COM AMAZON.IT. AMAZON, O LOGOTIPO AMAZON, AMAZONSUPPLY E O LOGOTIPO AMAZONSUPPLY SÃO MARCAS REGISTRADAS DA AMAZON.IT, INC. OU SUAS AFILIADAS. COMO ASSOCIADO DA AMAZON, GANHAMOS COMISSÕES DE AFILIADOS EM COMPRAS ELEGÍVEIS. OBRIGADO AMAZON POR NOS AJUDAR A PAGAR AS TAXAS DO NOSSO SITE! TODAS AS IMAGENS DE PRODUTOS SÃO DE PROPRIEDADE DA AMAZON.IT E DE SEUS VENDEDORES.
Rede Piauí