Aron Canet sichert sich die Pole-Position der Moto2 em Portugal. Der spanische Pons-Pilot setzte sich in Portimão por Cameron Beaubier e Jake Dixon durch. Marcel Schrötter com número 12., WM-Líder Celestino Vietti gar número 13.

Das Ergebnis von Q1: Marcos Ramirez war schnellster Mann im ersten Qualifying-Segment. Der spanische MV-Agusta-Pilot setzte sich um 33 Tausendstel vor Tony Arbolino durch. Auch Jorge Navarro e überraschend Moto2-Rookie Zonta van den Goorbergh zogen no Q2 ein. Filip Salac fuhr eine identische Zeit wie der Belgier, allerdings erst Momente später, weswegen er den Einzug in das zweite Qualifying-Segment verpasste. Pedro Acosta scheiterte als Sechter ebenfalls schon no primeiro trimestre.

Arbolino konnte den Schwung auch in Q2 mitnehmen und sich gleich im ersten Umlauf an die Spitze setzen. Er war mehr als viereinhalb Zehntel schneller als van den Goorbergh. Aron Canet sortierte sich auf Platz drei ein.

Navarro verdrängte Arbolino wenig später für kurze Zeit von Platz eins, der Italiener konterte aber sofort. Jake Dixon nasceu em P3, criado por Landsmann Sam Lowes. Arbolino konnte im dritten Umlauf nochmal nachlegen und seinen Vorsprung auf 0,495 Sekunden ausbauen. Canet verbesserte sich auf Platz zwei, Marcel Schrötter auf P3.

Im vierten Umlauf folgte eine neue Bestzeit von Canet: Der Pons-Pilot unterbot Arbolino um 28 Tausendstel. Dixon verdrängte Schrötter von Platz drei, WM-Leader Celestino Vietti sortierte sich auf Rang fünf ein.

READ  30 melhores avaliações de Cabide De Veludo testado e qualificado

Rund anderthalb Minuten vor dem Ende besserte Canet nochmal nach and distanzierte sich auf 0,409 Sekunden vom restlichen Feld. Seine 1:44,151 war gut genug für die Pole-Position. Cameron Beaubier sicherte sich spät den zweiten Platz, Dixon komplettiert die erste Startreihe. Arbolino muss sich mit Platz vier begnügen, dann Augusto Fernandez und Lowes. Schrötter kommt nicht uber Startplatz 12 hinaus, WM-Leader Vietti sogar nur auf P13.

Keminth Kubo sorgte zu Beginn von Q2 für den ersten und einzigen Sturz des Moto2-Qualifyings. Er ging sou Ausgang von Kurve 1 zu Boden.