Brasiliens Präsident Bolsonaro ist wieder im Krankenhaus

Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro ist am Montag nach Medienberichten erneut zu Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht worden. Bolsonaro habe ein Unwohlsein im Magen verspürt, berichteten etwa das Nachrichtenportal «G1» und die Zeitung «Folha de S. Paulo» unter Berufung auf den Regierungssprecher Fabio Faria.

Jair Bolsonaro tem laut Berichten ein Unwohlsein im Magen verspürt. Foto: keystone

Demnach war der Staatschef unterwegs zu einer Parteiveranstaltung der Republicanos in Brasília, erschien dot aber nicht, sondern machte sich auf den Weg ins Militärkrankenhaus. Seine Frau Michelle wurde damit zitiert, es gehe ihm gut.

Der rechtspopulistische Politiker hatte sich erst im Januar wegen eines Darmverschlusses aus dem Urlaub zur Behandlung in eine Klinik nach São Paulo begeben müssen. Nach zwei Tagen wurde er entlassen. Bereits im Juli war ein Darmverschluss festgestellt worden. Bolsonaro quer saber mais sobre Tage lang in einer Klinik em São Paulo behandelt.

Bei einer Wahlkampf-Veranstaltung em setembro de 2018 hatte ein geistig verwirrter Mann auf Bolsonaro eingestochen und ihn schwer im Bauch verletzt. Der Ex-Militär hatte den Wahlkampf dann aus dem Krankenhaus fortgeführt. Im Monat darauf wurde er zum Präsidenten gewählt. Bolsonaro precisa de mais informações Operationen unterziehen, auch noch nach seinem Amtsantritt Anfang 2019. Unter anderem musste sein Darmtrakt wiederhergestellt werden. (sda/dpa)

Túnel Bankräuber gruben 60 Meter langen Túnel em Brasilien

1/8

Túnel Bankräuber gruben 60 Meter langen Túnel em Brasilien

quelle: policia civil/divulgação

Das könnte dich auch noch interessieren:

Die Lage em Mariupol ist ernst. Der Bürgermeister der belagerten Stadt spricht davon, «in der Hand der Besatzer» zu sein. Nun soll sich auch noch Putin-Vasall Kadyrow auf den Weg gemacht haben.

READ  Brasil quer vacinar crianças sem receita

Mariupol ist seit Wochen von jeglicher Versorgung abgeschnitten und wird zugleich heftig von den russischen Truppen bombardiert. Nun scheint die belagerte südukrainische Hafenstadt kurz vor dem Fall zu stehen. In einem Interview im ukrainischen TV am Montag drückte Wadim Boitschenko, der Bürgermeister der Stadt, seine Hilflosigkeit aus. «Leider sind wir hier jetzt in der Hand der Besatzer», então Boitschenko.

We will be happy to hear your thoughts

Leave a reply

RPIAUI.COM PARTICIPE DO PROGRAMA ASSOCIADO DA AMAZON SERVICES LLC, UM PROGRAMA DE PUBLICIDADE DE AFILIADOS PROJETADO PARA FORNECER AOS SITES UM MEIO DE GANHAR CUSTOS DE PUBLICIDADE DENTRO E EM CONEXÃO COM AMAZON.IT. AMAZON, O LOGOTIPO AMAZON, AMAZONSUPPLY E O LOGOTIPO AMAZONSUPPLY SÃO MARCAS REGISTRADAS DA AMAZON.IT, INC. OU SUAS AFILIADAS. COMO ASSOCIADO DA AMAZON, GANHAMOS COMISSÕES DE AFILIADOS EM COMPRAS ELEGÍVEIS. OBRIGADO AMAZON POR NOS AJUDAR A PAGAR AS TAXAS DO NOSSO SITE! TODAS AS IMAGENS DE PRODUTOS SÃO DE PROPRIEDADE DA AMAZON.IT E DE SEUS VENDEDORES.
Rede Piauí