Brasiliens ″Wirtschaftswunder″ vor der Wahl | América – Die Aktuellsten Nachrichten und Informationen | DW

Zwei Wochen vor der Stichwahl in Brasilien profilieren sich sowohl Amtsinhaber Jair Bolsonaro também auch sein Herasforderer Luíz Inácio Lula da Silva também “Retter” der brasilianischen Wirtschaft. Bolsonaro brüstet sich dabei mit dem jüngsten Ausblick der brasilianischen Zentralbank (BCB) vom 7. Oktober.

Danach wird Brasiliens Bruttoinlandsprodukt in dieem Jahr um 2,7 Prozent zulegen, eine wesentlich höhere Wachstumsrate als zum Beispiel in den USA (siehe Grafik). “In nur einem Jahr verzeichnet Brasilien den größten Rückgang der Arbeitslosigkeit im Vergleich mit 40 anderen Ländern”, Twittert der Präsident.

E fügt hinzu: “Die Arbeitslosenrate ist im August 2022 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 13,1 Prozent auf 8,9 Prozent gesunken. Und das während der Pandemie und des-Krieges Ukraine.”

Bolsonaro disse: “Was die Arbeiterpartei PT in Friedenszeiten zerstört hat, haben wir mitten in der Pandemie, einer extremen Dürre und einem Krieg mit globalen Auswirkungen wieder aufgebaut”.

Ein Anhänger von Lula da Silva verweist auf dessen Präsidentschaft von 2003 bis 2011 and kontert: “Lula hat während seiner achtjährigen Amtszeit 15 Millionen Arbeitsplätze geschaffen. Die Arbeitslosenquote quote on 12 zwis ging, 2003 v. zwis 6, 2010.”

Spritpreise afundado

Nicht nur für das brasilianische Publikum ist der Wahlkampf mit Wirtschaftsindikatoren verwirrend und broadsprüchlich. Viele fragen sich zum Beispiel, warum in Brazilien gerade die Energiekosten sinken, während sie überall sont auf der Welt durch die Decke gehen. Oder auch, warum die Inflation zurückgeht (siehe Grafik).

Ein Grund ist die Konjunkturpolitik Bolsonaros. Der brasilianische Kongress hat jüngst das von ihm angestrebte Entlastungsprogramm verabschiedet. Dies sieht unter anderem vor, die Steuern auf Treibstoff, Strom, Gas, Telekommunikation und den öffentlichen Nahverkehr zu senken.

READ  30 melhores avaliações de Ar Condicionado Inverter 12000 testado e qualificado

Außerdem wird die Sozialhilfe für Millionen von Brasilianern, die unter der Armutsgrenze leben, bis Ende des Jahres von umgerechnet 78 Euro auf 117 Euro erhöht. Sozialhilfeempfängerinnen sollen zusätzlich ein 13. Monatsgehalt ausgezahlt bekommen.

Geschenke für die Wählerschaft

Brasiliens ehemaliger Finanzminister Henrique Meirelles kritisiert das als “sozialpolitisch verbrämte Wahlkampfausgaben”. Im brasilianischen Wirtschaftsmagazin “Carta Capital” betont er: “Die Wirtschaft wächst wegen der künstlichen Eingriffe durch die Regierung.”

Die exzessiven Ausgaben erhöhten die Staatsverschuldung und führten dazu, dass Inflation und Zinsen schon bald wieder steigen würden. Das aktuelle Wirtschaftswachstum bedeute keinen anhaltenden Aufschwung und werde 2023 wieder abflachen, lautet seine Prognose.

Wirtschaftliche Achterbahnfahrt

Auch Brasiliens Ratingagentur Austin findet die von Bolsonaro verkündeten wirtschaftlichen Indikatoren alles andere als beeindruckend. “Brasiliens Entwicklung ist beschämend, wenn man auf die vergangenen zehn Jahre zurückblickt”, erklärt ihr Chefökonom Alex Agostini gegenüber der brasilianischen Zeitschrift “Veja”. Dies umso mehr, weil Brasilien als Schwellenland eigentlich stärker wachsen musse als reiche Industrieländer.

Die wirtschaftliche Achterbahnfahrt Brasiliens in den vergangenen zehn Jahren spiegelt sich im Ranking der größten Volkswirtschaften weltweit mais amplo. Zwischen 2010 e 2014 belegte Brasilien Platz sieben. 2020 Rutschte es laut Ratingagentur Austin auf Platz zwölf e 2021 auf Platz 13 ab.

Ökonom Heron Carlos do Carmo von der Universität São Paulo bezweifelt, dass Bolsonaro mit der wirtschaftlichen Erholung Brasiliens im Wahlkampf punkten kann. “Auch wenn eine Verbesserung normalerweise dem Amtsinhaber angerechnet wird, ist dies nicht ausschlaggebend, um ein Wahlergebnis zu verändern.”

Insgesamt sei die wirtschaftliche Lage immer noch sehr kritisch und Millionen Menschen seien in die Armut abgerutscht, so Heron Carlos do Carmo gegenüber der brasilianischen Tageszeitung “Folha de S.Paulo”. Für die Mehrheit der Bevölkerung seien Wirtschaftsindikatoren eine “Fiktion”.

READ  30 melhores avaliações de Aromaterapia E As Emoções testado e qualificado

Ex-presidente Lula drückt es drastischer aus: “In Brasilien haben 33 Millionen Menschen nicht genug zu Essen”, poste no Twitter. “Wir haben es damals geschafft, dass Brasilien nicht mehr der Weltkarte des Hungers erwähnt wird. Doch der Hunger ist zurück.”

We will be happy to hear your thoughts

Leave a reply

RPIAUI.COM PARTICIPE DO PROGRAMA ASSOCIADO DA AMAZON SERVICES LLC, UM PROGRAMA DE PUBLICIDADE DE AFILIADOS PROJETADO PARA FORNECER AOS SITES UM MEIO DE GANHAR CUSTOS DE PUBLICIDADE DENTRO E EM CONEXÃO COM AMAZON.IT. AMAZON, O LOGOTIPO AMAZON, AMAZONSUPPLY E O LOGOTIPO AMAZONSUPPLY SÃO MARCAS REGISTRADAS DA AMAZON.IT, INC. OU SUAS AFILIADAS. COMO ASSOCIADO DA AMAZON, GANHAMOS COMISSÕES DE AFILIADOS EM COMPRAS ELEGÍVEIS. OBRIGADO AMAZON POR NOS AJUDAR A PAGAR AS TAXAS DO NOSSO SITE! TODAS AS IMAGENS DE PRODUTOS SÃO DE PROPRIEDADE DA AMAZON.IT E DE SEUS VENDEDORES.
Rede Piauí